Geschichte der
Opel-Dragons Main-Kinzig-Kreis

 

Die Geschichte der Opel-Dragons Main-Kinzig-Kreis begann eigentlich
in einem anderen Club, der hier in der Region ansässig ist. Allerdings hatte man
 im Laufe der Jahre Probleme mit Grüppchenbildung und der Aufnahme von falschen
 Leuten, so dass es immer wieder Probleme zwischen
einzelnen Mitgliedern gab.

Diese Spannungen führten dazu, dass sich der Club im Mai/Juni 2007 teilte
 und die Mitglieder Sascha, Florian, Daniel, Yvonne, Vera, Rhea und Sydney
aus dem Club austraten. Sie waren der Ansicht, dass man die wenige Freizeit,
die man heutzutage noch hat, nicht mit Streitereien und Lästereien verbringen muss,
sondern dass man mit seiner Zeit etwas Sinnvolleres anfangen kann, als sich
andauernd über irgendwelche Kleinigkeiten aufzuregen und sich den Spaß
von ein paar Spaßbremsen und Lästermäulern vermiesen zu lassen.

Die oben erwähnten Leute entschlossen sich dann nach einer kurzen
Beratungsphase einen eigenen Club auf die Beine zu stellen, in dem alles anders
 laufen sollte.

 Man setzte sich zusammen, um einen geeigneten Club-Namen zu finden.
 Außerdem wurden verschiedene Firmen angeschrieben, die als Sponsoren und Unterstützer dem Club ein bisschen unter die Arme greifen sollten.
Es wurde eine Suchanzeige in der Flash-Opel-Scene Zeitschrift (11/2007) geschaltet,
 um neue Mitglieder für den Club zu begeistern. Zusätzlich wurde die Adam-Opel AG angeschrieben, damit der Club zu einem offiziell eingetragenen Club der Adam-Opel AG
wird.

Am 07.07.2007 war es dann soweit!!!

Man traf sich um das erste offizielle Clubtreffen zu feiern und die Opel-Dragons Main-Kinzig-Kreis zu gründen.

Zufälligerweise kam zu dem außergewöhnlichen Datum (07.07.07) noch die Besonderheit
 dazu, dass es an diesem Tage genau 7 Leute waren, die diesen Club gründeten.

Im September wurde dann dem Club, durch die Familie Blattner, ein kleines Clubheim
zur Verfügung gestellt, welches der Club nun nutzen darf.
Was natürlich gerade bei schlechten Wetterverhältnissen von Vorteil ist, wenn man
 ein festes Dach über dem Kopf hat! Die Garage, die der Club ebenfalls nutzen darf, wurde im Oktober renoviert und wird nun auch für
die Umbauten der Fahrzeuge genutzt.

Der Club ist ein recht lustiger Haufen, in dem Altersgruppen zwischen 2 und 26 Jahren
vertreten sind und der auch privat viel zusammen unternimmt.
Die hauptsächlichen Aktivitäten beziehen sich auf die Umgebung Frankfurt, Hanau,
 Friedberg, Gelnhausen etc. und umfassen alles, was Spaß macht.
Alle Altersgruppen und vor allem Familien sind gerne gesehen.

Die offiziellen Clubtreffen finden alle 14 Tage samstags statt, wobei sich auch viel
unter der Woche (Kino, Grillen, Autoschrauben oder einfach nur zum Plaudern)
getroffen wird.

Der Club ist auf der Suche nach neuen Mitgliedern, die diese kleine aber feine
Gemeinschaft tatkräftig unterstützen. Wenn ihr nun also Lust bekommen habt,
euch den Club mal anzusehen, dann meldet euch einfach über das Kontaktformular  
oder schaut einfach bei einem der nächsten Treffen vorbei.

 

Eine schrott- und beulenfreie Fahrt wünschen euch die

Opel-Dragons Main-Kinzig-Kreis