Scheiben tönen

 

Als erstes die Scheibe die getönt werden soll von außen gut reinigen
 

 

 
Danach die Scheibe mit einer Wasser/Spülmittellösung einsprühen
 

 

 
Die Folie mit der Klebefläche nach außen auf die Scheibe auflegen
 

 

 
und so gut es geht glatt streichen
 

 

 
mit einem scharfen Cuttermesser entlang des Dichtungsgummis herumschneiden
 

 

 
Die Folie hat jetzt die richtige Größe, aber noch jede menge Blasen
und Falten
 

 

 
Diese Blasen und Falten mit einem Heißluftfön und einem Gummirakel
vorsichtig von der Mitte nach außen hin entfernen.
 

 

 
Umso sauberer man jetzt vorarbeitet um so weniger Probleme hat man dann
beim anbringen der Folie im Innenraum
 

 

 
Die Scheibe von Innen sehr gut reinigen! Dreck der jetzt noch auf der Scheibe
bleibt, klebt nachher unter der Folie und ist nicht mehr zu entfernen
 

 

 
Das Trägerpapier von der Folie abziehen und die Scheibe und Folie richtig nass
mit der Wasser/Spülmittellösung einsprühen. Für die Heizdrahtanschlüsse der Scheibe
muss die Folie noch mal leicht nachgeschnitten werden
 

 

 
Dann mit dem Gummirakel beginnen von der Mitte nach außen das
Wasser und die Luftblasen herauszuschieben
 

 

 
Wenn man vorher mit dem Heißluftfön die Folie gut angepasst hat, braucht man
ihn bei diesem Arbeitsschritt nicht mehr. Sollten allerdings doch noch vereinzelt Blasen
in der Folie sein, kann man noch nacharbeiten
 

 

 
Von Außen immer wieder kontrollieren ob alle Luftblasen entfernt worden sind,
ansonsten noch mal von Innen mit dem Rakel nacharbeiten
 

 

 
Fertig!!!